Weitere Events

Stadtwerke Rothenburg Lichterlauf 2018

Treppenlauf Diak Schwäbisch Hall

Ansbacher Netzwerklauf

Citytriathlon VR Bank Dinkelsbühl

8. Rothenburger Halbmarathon

Impressionen

Bildernachlese Netzwerklauf 2018

Ansbacher Netzwerklauf


Die Lebenshilfe Ansbach mit allen ihren Einrichtungen kümmert sich von Beginn an um die
Belange der Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen.
Der Wunsch nach Arbeit ist bei vielen Menschen vorhanden, doch die persönliche
Leistungsfähigkeit lässt eine Beschäftigung auf dem freien Arbeitsmarkt nicht oder noch nicht
zu.
Daher liegt eine der wichtigsten Aufgaben der Werkstatt darin, einen dem Menschen
angepassten Arbeitsplatz anzubieten, an dem sich der/die Beschäftigte wohl fühlt und
glücklich ist. Das kann ein Arbeitsplatz innerhalb der Werkstatt aber auch außerhalb der
Werkstatt sein.
Bei ausgelagerten Arbeitsplätzen ist ein sehr guter Kontakt zu Firmen und Unternehmen
entscheidend. Ohne diese Kontakte wären solche Arbeitsmöglichkeiten nicht realisierbar.
Bisherige Erfahrungen sprechen für eine durchaus positive Entwicklung von ausgelagerten
Arbeitsplätzen. Unternehmer und Mensch mit Behinderung ergänzen sich und profitieren
voneinander.
Neben der Arbeit gehört auch die Erhaltung und Förderung der Gesundheit zum Aufgabenfeld
des Arbeitsgebers. Um dieser Herausforderung zu begegnen, werden in allen Werkstätten
unterschiedliche Sportarten als arbeitsbegleitende Maßnahmen angeboten. Es stehen zum
Beispiel Fußball, Tischtennis, Fahrradfahren, Schwimmen oder Laufen auf dem Programm, um
nur einige zu nennen. Auch hier zeigt die Entwicklung, dass Sport und Bewegung nicht nur die
Gesundheit erhält, sondern auch die Motivation und Arbeitsleistung der Menschen steigert
   

Ziel:  

Mit Einführung des Netzwerklaufes versucht die Lebenshilfe Ansbach eine Brücke zur
Verknüpfung von Firmen, Läufern, Sport und Kontakten zu schaffen.
Beim Netzwerklauf sollen sich Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Schüler und Sportler bei einem
sportlichen Ereignis kennen lernen, um gemeinsam in lockerer Atmosphäre erste Kontakte zu
pflegen, oder sich über (Aus-) Bildungsinteressen und Jobangebote auszutauschen.
Ein Dank gilt dem Engagement aller teilnehmenden Firmen.



Das Motto dabei lautet:  „Sport verbindet”      
   

Nutzen für Unternehmer/Arbeitgeber:  

Diversen Firmen und Arbeitgebern wird die Möglichkeit geboten, auf dem Stadiongelände in
Ansbach ihr Unternehmen vorzustellen.
Sie präsentieren sich als zukünftiger und interessanter Arbeitgeber und informieren auf
reservierten Präsentationsflächen über ihre firmeninternen Ausbildungs- und
Jobmöglichkeiten. Der Darstellung am Infostand sind keine Grenzen gesetzt.
Firmen und Unternehmer nehmen selbst mit Einzelläufern und auch Betriebsmannschaften am
Netzwerklauf teil. Dadurch ist ein persönlicher Kontakt zu Firmen und Mitarbeitern
vorgegeben. Allen Läuferinnen und Läufern bieten sich so einmalige Kontaktmöglichkeiten für
die Planung ihrer weiteren Zukunft.
Beteiligte Schulen und Schulklassen können durch den Netzwerklauf Kontakte knüpfen und
Adressen und Ansprechpartner zum Thema Aus- und Weiterbildung sammeln. Beide Seiten
vernetzen sich mit dieser Aktion und profitieren voneinander.
Den Unternehmen dienen dazu reservierbare Flächen zu Präsentationszwecken auf dem
Sportgelände des Stadions Ansbach. Außerdem bieten wir zusätzliche Werbemöglichkeiten.